Polaris

OFFROAD

Wenn du auf der Suche nach starken Quads fürs Gelände bist, dann sind die Offroad-Quads von Polaris genau das Richtige für dich.

JAGD

Du benötigst einen zuverlässigen Begleiter auf der Jagd? Die Jagd-Quads von Polaris sind funktional und robust.

ARBEIT

Die Arbeits-Quads von Polaris unterstützen dich bei der täglichen Arbeit.

Polaris

Polaris Industries Inc., so der Firmenname hinter Polaris Quads, ist ein im Jahr 1954 gegründeter Fahrzeughersteller aus Medina in den Vereinigten Staaten. Polaris ist für seine hochwertigen Schneemobile, All Terrain Vehicles (ATV), Motorräder und Quads bekannt. Die Gründer Edgar und Allen Hetteen begannen 1954 zusammen mit David Johnson mit der Herstellung von Schneemobilen. Circa 30 Jahre später wurden erstmals ATVs in die Produktpalette aufgenommen. Die bekannte Ranger-Serie wurde 1997 veröffentlicht und ist bis heute das Aushängeschild des Unternehmens. Die Motorradsparte ist in die Tochterfirma Victory Motorcycles unterfirmiert. Heute betreibt Polaris zudem ein eigenes Motorsportteam.

Den Gründungsmitgliedern gelang überregionale Aufmerksamkeit durch den Bau des ersten Schneemobils überhaupt. Noch vor der Gründung des Unternehmens Polaris bauten die Gründer aus Alltagsgegenständen ein simples Schneemobil, welches sie für 465 Dollar im eigenen Wohnort weiterverkauften. Angestachelt von den ersten Erfolgen begannen sie ihre Unternehmerschaft und widmeten sich in Vollzeit dem Bau der Schneemobile. Das zweite Schneemobil fuhr bereits über 30 km/h und wurde durch eine gross angelegte Reise durch Alaska einer breiteren Masse bekannt gemacht, da einige Zeitungen darüber berichteten. In den Folgejahren kämpfte das Unternehmen in dem hart umkämpften Markt mehrfach gegen die drohende Pleite, konnte sie durch zuverlässige und hochwertige Fahrzeuge aber immer wieder abwenden.

In den darauffolgenden Jahren erweiterte Polaris sein Produktportfolio und brachte mit dem Trailboss den wohl ersten ATV der Welt auf den Markt. Durch Zukäufe und Übernahmen von Konkurrenten erweiterte Polaris sein Fahrzeugangebot um einige weitere Fahrzeuge und Fahrzeugtypen. Besonders interessant ist dabei die Beteiligung an dem Hersteller für Elektrofahrzeuge Brammo Inc. Dies zeigt, dass Polaris zukünftig auf Elektroantriebe setzt und seine Fahrzeuge auf umweltschonende und günstigere Elektromotoren umrüsten wird.

Polaris Industries erwirtschaftet weltweit einen Umsatz von rund 4,719 Milliarden US Dollar (Stand: 2017) und besitzt Produktionsstätten in Osceola, Wisconsin und Roseau. Weltweit gibt es eine Vielzahl von Händlern und Verkaufsstätten. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen ein Werk mit drei Montagelinien in Monterrey, Mexiko. Durch die Auslagerung nach Mexiko spart das Unternehmen nach eigenen Angaben rund 30 Millionen Dollar Produktionskosten ein. Über 3000 Mitarbeiter sind weltweit für Polaris tätig.

Bekannte Modellreihen von Polaris

Wie erwähnt umfasst das Fahrzeugangebot von Polaris eine Menge verschiedene Fahrzeugserien. Wir stellen im Folgenden die drei bekannten Serien General, Ranger (jeweils ATVs) und Sportsman (Quads) vor.

Modellreihe Polaris General

Der General von Polaris ist ein echtes Kraftpaket. Mit seinen 100 PS ist er in der Premiumversion in Sachen Beschleunigung so gut wie kein anderes Fahrzeug seiner Klasse. Angetrieben wird der General entweder elektrisch über einen Elektromotor, der besonders leise und umweltschonend ist oder durch einen klassischen Verbrennungsmotor, der ebenfalls möglichst vibrationsarm und leise ist. Die flüssiggekühlten Fahrzeuge gibt es mit zwei oder vier Sitzen. Die ATVs der Serie sind zwischen drei bis vier Metern lang und rund zwei Meter hoch. Die General-Reihe überzeugt durch eine ansprechende Optik mit modernen Sportschalensitzen, Panoramakabinen und bequemen Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten. Alle Modelle gibt es in einer breiten Farbpalette, die keine Wünsche offenlässt.

Interessant machen den General die vielen Erweiterungsmöglichkeiten. Für besonders unwegsames Gelände können spezielle Reifen angebracht werden, die auch in steinigen Flussbetten tadellose Arbeit verrichten. Zudem können Schutzfenster angebracht werden, die die Insassen vor Dreckspritzern aus sämtlichen Richtungen schützen. Und sollte eine grössere Ladefläche, als die serienmässig verbaute Variante, benötigt werden, gibt es auch dafür passendes Zubehör und Erweiterungen. Auch für Outdoor-Arbeiten wie Schneeschieben oder Pflugarbeiten gibt es passende Aufsätze. Zudem sind natürlich auch Seilwinden, Anhängerkupplungen, Transportboxen und Stosstangen erhältlich. Dadurch sollten keine Wünsche unerfüllt bleiben, denn der General ist ein echtes Multitalent.

Modellreihe Polaris Ranger

Der Polaris Ranger wird im mexikanischen Werk für den globalen Markt gefertigt und gehört zu den bekanntesten Marken von Polaris. Die Markteinführung war im Jahr 1997. Das ATV der Ranger-Serie ist neben dem konventionellen Antrieb auch in einer elektronischen Variante erhältlich, das vor allem umweltschonender und leiser als die Varianten mit Verbrennungsmotor ist. Das ATV gibt es in mehreren Ausführungen mit zwei, vier oder sogar sechs Sitzplätzen im Fahrzeug. Die Einsatzmöglichkeiten des Gefährts sind nahezu unbegrenzt. In so ziemlich jedem erdenklichen Outdoor-Szenario können die ATVs eingesetzt werden. Besonders beliebt sind die Ranger im Bereich der Land- und Forstwirtschaft, sowie bei der Jagd. Aber auch als Transportfahrzeug in unwegsamen Geländen erweist sich der Ranger als ideale Unterstützung. Auch für Schneearbeiten kann der Ranger eingesetzt werden. Entsprechende Anbauten wie Schneeschieber und Schneepflüge können problemlos montiert werden. Durch geschlossene Fahrerkabinen ist auch der Betrieb einer Kabinenheizung möglich.

Serienmässig besitzen die Modelle eine grosszügige Ablagefläche im hinteren Bereich des Fahrzeugs mit Ladekapazitäten von etwa 220-300 Kg. Durchschnittlich sind die Ranger circa 3 Meter lang und 2 Meter hoch und wiegen rund 700 Kg. Die Ranger-Serie gehört zu den Spitzenmodellen im Sektor der Side-by-Side-Fahrzeuge und Polaris überarbeitet die Modelle regelmässig, um das Optimum aus ihnen herauszuholen. Die meisten Modelle verfügen über eine Flüssigkeitskühlung, um auch in hitzigen Situationen problemlos unterstützen zu können. Darüber hinaus verfügen die meisten Modelle über eine 12-Volt Steckdose. Wie erwähnt gibt es die ATVs in einer Diesel- und einer Elektrovariante. Während die elektronische Version nahezu geräuschlos ist, ist auch der Verbrennungsmotor vergleichsweise leise. Dies erreichte Polaris über eine Verschiebung der Nockenwelle in den oben liegenden Bereich des Getriebes.

Modellreihe Polaris Sportsman

Die Polaris Quads der Sportsman-Reihe sind echte Allrounder. Die Reihe gliedert sich in mehrere Unterserien mit spezialisierten Quads für die drei grossen Bereiche Utility, Performance und Touring. Je nach Variante spielen die ATVs ihre Vorteile in bestimmten Bereichen aus. So besitzt beispielsweise die Touring-Version serienmässig zwei Sitze für den Fahrer und eine Begleitperson. Die Performance-Modelle überzeugen durch absolute Power. Der Polaris Performance XP 1000 bringt mit seinem Zweizylinder EFI Motor 90 PS auf die Strasse. Die meisten Modelle sind mit nützlichen Zusatzfunktionen wie Motorbremse, Bergab- und Anfahrassistenten, On Demand Allradantrieb und Servolenkung ausgestattet. Die Quads eignen sich sowohl für gemütliche Ausfahrten in der Natur, als auch für knallharte Arbeit in geröllartigen Gebieten. Durch die analogen und digitalen Anzeigen geht nie der Überblick verloren und alle wichtigen Anzeigen und Kennzahlen können jederzeit abgerufen werden.

Die Polaris Quads können durch eine Vielzahl von Erweiterungen auf nahezu jedes Szenario vorbereitet werden. Insbesondere Landwirte und Jäger kommen durch hilfreiche Aufsätze auf ihre Kosten. Die bereits werkseitig grosszügige Ladefläche mit einer Kapazität von rund 100 Kg kann problemlos durch weitere Zusätze vergrössert werden. Jäger können sich spezielle Gewehrhalterungen oder Container für Tierkadaver montieren lassen. Für Forst- und Zugarbeiten kann eine Seilwinde an dem Quad installiert werden. Auch in besonders steinigen oder unwegsamen Gebieten leisten Schutzbleche, Stossdämpfer und spezielle Reifen ganze Arbeit. Optimale Sicherheit bieten Überrollbügel und Dreipunktgurte, zudem sind an den richtigen Stellen entsprechende Polsterungen montiert. Die integrierten LED-Scheinwerfer sorgen darüber hinaus auch in dunklen oder staubigen Zeiten für den richtigen Durchblick.

Häufige Fragen

FAQ

Sind Polaris Quads auch mit Schneeschild erhältlich?

Ja, an den Polaris Quads können auch Vorrichtungen für Schneearbeiten montiert werden. Durch spezielle Aufsätze können problemlos Schneeschilde oder Schneepflüge angebracht werden. Die aus robustem Stahl gefertigten Vorrichtungen sagen auch festsitzendem Schnee den Kampf an und sind dabei grösser als Schneeschieber anderer Hersteller. Die Reinigung erfolgt völlig unkompliziert mit Wasser und Seife. In unserer Übersicht ist entsprechendes Zubehör zu finden. Wir stehen gerne beratend zur Seite.

Sind Polaris Quads auch mit Kettenantrieb erhältlich?

Ja, die Quads sind nicht nur im Bereich der zusätzlichen Anbauten und Vorrichtungen sehr vielseitig. Wenn für bestimmte Vorhaben in Schneegebieten Ketten oder Raupen anstelle der konventionellen Bereifung erforderlich sind, kann dies entsprechend umgesetzt werden. Wir können bei der Montage der Ketten helfen. Durch unsere langjährige Erfahrung sind wir der ideale Partner und sorgen für zufriedenstellende Ergebnisse. Wir freuen uns auf eine unverbindliche Kontaktanfrage über unser Kontaktformular.

Jetzt probefahren

Du möchtest das Quad gerne einmal Probefahren und vor Ort anschauen?
Kein Problem! Vereinbare jetzt ganz einfach einen Termin

Nachricht senden